Google+
Haltung_01.jpg

KANINCHEN

Hier gibt es unter folgendem Link http://www.kleintiere-schweiz.ch/resources/2/uploads/Halterkurs_Kaninchen_Teilnehmer_V6(1).pdf die wichtigsten Hinweise für die richtige Haltung von Hauskaninchen. Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung.

 

MEERSCHWEINCHEN

Unter diesem Link findet man alles Wichtige über die Haltung von Meerschweinchen. http://www.diebrain.de/I-index.html

Meerschweinchen sind Rudeltiere..
und fühlen sich nur in Meerschweinchen-Gesellschaft wohl. Paar-Haltung ist dabei nur eine Zwecklösung. Als “Rudel”tier möchte das Meerschweinchen mehrere Meerschweinchen um sich haben und - wie der Name bereits sagt - in einem Rudel leben.

Meerschweinchen sind Fluchttiere..
fassen aber mit etwas Geduld Vertrauen zum Menschen. Als Fluchttiere haben Meerschweinchen das Bedürfnis, sich jederzeit verstecken zu können und benötigen daher mehrere Verstecke.

Meerschweinchen sind Beobachtungstiere..
und keine Kuscheltiere. Dennoch wird ihre Angststarre leider oft missgedeutet. Die meisten Meerschweinchen mögen es generell nicht, angefasst oder gar bekuschelt zu werden. Natürlich muss dies dennoch ab und zu sein, um den sogenannten “Gesundheits-Checkup” durchzuführen. Im Alltag sind Meerschweinchen jedoch reine Beobachtungstiere und sollten nicht unnötig herumgetragen werden.

Meerschweinchen sind bewegungsfreudige Tiere..
und haben nur kurze Ruhephasen. So sind sie auch in der Dämmerung und nachts aktiv. Wenn Meerschweinchen die Möglichkeit dazu haben und ein Gehege gut strukturiert ist, wird man sie beim wilden herumsprinten, popcornen, durchs Gehege brommseln, sich gegenseitig verfolgen, gemeinsamen Rennen usw. beobachten können. Dies machen sie dann, wenn sie Lust dazu haben und nicht zu von uns Menschen vorgegebenen Zeiten. Deshalb brauchen sie 24 Stunden am Tag ein ausreichend grosses Gehege. Stundenweiser Auslauf befriedigt das Bedüfnis nach Bewegung nicht! Werden Meerschweinchen massiv in ihrem Bewegungsdrang eingeschränkt (z.B. bei der Haltung in kleinen Käfigen), werden sie schnell resignieren, sich der unveränderlichen Situation ergeben und zu plumpen und gelangweilten Tieren entwickeln.

Meerschweinchen sind Nagetiere..
und knabbern gerne an allem Möglichen herum. Plastikeinrichtung hat daher in einem Gehege nichts zu suchen. Meerschweinchen freuen sich besonders an frischen Ästen, die sie nach Lust und Laune annagen dürfen. Für den Zahnabrieb ist grobfaseriges Heu das A und O. Trockenes Brot hingegen ist ungeeignet (bereits weich bis es die Backenzähne erreicht) und noch dazu ungesund!

Meerschweinchen sind Veganer/Herbivoren..
und wollen daher nur vegan ernährt werden. Mit Kräutern, Wiese, Gemüse, ab und zu einem Stück Obst und frischen Ästen macht man jedem Meerschweinchen eine Freude. 2x täglich sollte solches Frischfutter auf dem Speiseplan stehen.

Meerschweinchen sind Bodenbewohner..
und keine Klettertiere. Sie benötigen daher eine genügend grosse Grundfläche. Etagen, Treppen oder Häuschendächer werden besonders von jüngeren Tieren als gerne gesehene Abwechslung angenommen. In schmalen, übereinandergestapelten Etagenbauten fühlen sich Meerschweinchen jedoch nicht wohl und bekommen besonders in fortgeschrittenem Alter Probleme in einer solchen Haltung.

Meerschweinchen sind Charaktertiere..
und daher ganz unterschiedlich. Jedes Meerschweinchen hat eine eigene Persönlichkeit. Manche sind mutig und frech, andere zurückhaltend und scheu, einige dominant, andere unterwürfig. Je nach Charakter werden deshalb einige Tiere sehr zutraulich und lassen sich irgendwann vielleicht sogar freiwillig im Gehege streicheln, andere wiederum werden sich ihr Leben lang nicht trauen, ein Leckerchen aus der Hand zu holen und bleiben dem Menschen gegenüber skeptisch.

Meerschweinchen zeigen keine (gesundheitliche) Schwäche..
und stellen daher eine besondere Herausforderung für den Halter dar. Ganz dem Wesen eines Fluchttieres entsprechend, zeigt ein Meerschweinchen erst dann, dass es ihm schlecht geht, wenn es ganz akut ist. Sitzt ein Meerschweinchen aufgeplustert und apathisch in einer Ecke, ist dies daher immer ein Notfall.

Meerschweinchen besitzen einen Stopfdarm..
und müssen rund um die Uhr fressen. Heu sollte daher 24 Stunden am Tag reichlich vorhanden sein. Stellt ein Meerschweinchen das Fressen ein, muss es zwangsernährt werden.

Text von Jennifer Rheinberger, Vaduz (www.meerschweinchen.li)